Hier findet Ihr die Aktuellen News vom Verein

Die FT/Alemannia 02 Worms möchte sich Verändern!

Neben den bisherigen Veränderungen auf dem Gelände und im Kader der 1. Mannschaft soll auch der Jugendbereich verstärkt, gefördert und ausgebaut werden.

Daher suchen wir interessierte und sportbegeisterte Kinder und Jugendliche folgender Jahrgänge:

Jahrgänge 2000 – 2002

Jahrgänge 2003 -2004

Wer Interesse oder Fragen hierzu hat, kann sich gerne bei Doris Schärf oder Jeremy Koch (per Facebook) oder einfach über unser Kontaktformular auf unserer Hompage www.ft-alemannia02worms.de melden.

 
Der neue Trainer der 1. Mannschaft Jeremy Koch ist außerdem auf der Suche nach Unterstützung im Training der 1. Mannschaft als Co-Trainer und/oder Betreuer.

Ziel ist es durch den großen Kader in Gruppen zu arbeiten, daher wäre es wichtig eine zuverlässige, offene Person zu finden die Interesse daran hat, als Trainer zu arbeiten.

Wer sich meldet kann dann auch gerne über den Verein seinen Trainerschein erwerben.

Neben einen Co-Trainer haben wir auch noch Bedarf an Jugendtrainern. Hier gilt dasselbe, wer zuverlässig ist, verantwortungsvoll und Interessiert kann sich gerne melden.

Auch hier wird selbstverständlich der Trainierschein finanziert.

Nochmal als Übersicht:

Wir brauchen:
- einen Co-Trainer und/ oder Betreuer der Spaß daran hat im Team zu arbeiten, zuverlässig ist und Interesse an Fort- und Weiterbildung hat
( Wichtig ist uns eine Steigerung der Qualität, die nur durch gezielte Schulungen und Trainerlehrgänge möglich ist)

- Jugendtrainer welche zuverlässig sind, Verantwortungsbewusst, gerne mit Kindern und Jugendlichen Arbeiten und ebenfalls an Fort- und Weiterbildungen interessiert sind.

Also meldet euch bei Interesse ob Spieler Betreuer oder Co Trainer :)

Fußball Tennis Turnier Sieger sind die Bad Boy, bestehend aus unserem neuen Trainer der ersten Mannschaft Jeremy Koch und unserer Nr. 85 Volker Rauschkolb !! Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz 

Im Finale setzten sie sich mit 3-0 gegen die Azzuris durch

Für das schönste Kostüm wurden Gudrun Schober und Doris Schärf gewählt 

Es war ein wunderschönes Turnier und nochmal danke an alle Mannschaften die mit dabei waren

Die FTA wünscht allen einen schönen sonnigen Sonntag

 

 

Trainerwechsel zur neuen Saison : Kurt geht & Koch kommt

Am 13.04.17 verkündete der Trainer Anton Kurt nach dem 0:3 Sieg gegen ASV Nibelungen bei Fupa.net, dass er FTA zum Ende der Saison verlassen werde und zu ASV Nibelungen wechselt. FT/Alemannia Worms hat, von einigen Bewerbern, den ehemaligen Spieler als neuen Trainer Jeremy Koch ausgewählt.. Nach 5 Jahren beim FC Mannheim Scharhof kehrt Koch zurück zu seiner alten Wirkungsstätte. Der Trainer kennt den Verein sehr gut. Er verbrachte dort einige Jahre als Spieler und stieg als Spieler 2004/2005 in die B-Klasse auf. In der Saison 2012/2013 war er bereits als Trainer bei der zweiten Mannschaft der FT/Alemannia 02 Worms tätig. Anschließend zog er nach Mannheim, wo er seinen eigenen Verein – den FC Mannheim Scharhof – gründete. Mit diesem ist er 2015/2016 in die B-Klasse aufgestiegen. Aktuell sicherte man sich den Klassenerhalt in der B-Klasse. Koch kommt nicht nur als Trainer, sondern möchte mithilfe des kompletten Vereins einen positiven Umbruch starten – welcher auch dringend nötig ist. 

Wir haben das erste Interview mit dem neuen Trainer der FT/Alemannia:

Warum ist ein Umbruch geplant und was wird verändert?
- „Der Umbruch ist unbedingt nötig. Einige Dinge wurden seit Jahren nicht mehr gemacht oder übersehen – aber das gehört der Vergangenheit an. Wir müssen nach vorne schauen und starten nun gemeinsam einen Neuanfang. Ab sofort werden wir versuchen, den Verein in ein  positives Licht zu bringen. Ob Aktive oder Jugend – jeder hilft bei den Umbauarbeiten. Für den Verein, dessen Ruf in den letzten Jahren sehr gelitten hat, ist es ein Neuanfang. Diesen gilt es natürlich in erster Linie wieder zu verbessern. Falls am Ende der Saison auch noch ein guter Tabellenplatz rausspringen würde, wäre das traumhaft. Für mich, als Trainer, sind die Kameradschaft im Team und die Außenwirkung der Mannschaft extrem wichtig. Unser Ziel ist es, dass die Leute wieder gerne zur FTA kommen. Wir möchten überall etwas verändern – ob in den Kabinen oder den diversen Räumlichkeiten. Außerdem wollen wir im Außenbereich einen kleinen Spielplatz aufbauen, damit auch Familien mit Kindern zu uns finden. Überall wird Hand angelegt und jeder trägt seinen Teil dazu bei. Dafür möchte ich mich, als Iniator, auch hier nochmal bedanken. Zusätzlich wollen wir das öffentliche Bild des Vereins verbessern. Wir möchten den Verein sowohl auf Facebook ( FT/Alemannia Seite ), als auch auf Fupa und einer eigenen Homepage ( www.ft-alemannia02worms.de ) neu darstellen.“ 

Fortschritte des Umbruchs kann man übrigens auf der neu angelegten Facebook-Seite des Vereins einsehen.

Was war der ausschlaggebende Punkt für dich, wieder zurück zu kehren?
- „Ich habe schon immer gesagt, dass man den Verein nur retten kann, wenn es einen kompletten Neuanfang gibt und man einen positiven Umbruch startet. Das geht allerdings nur, wenn man einige Dinge verändert und jeder mitzieht. Als der Vorstand meine Ideen und Planungen befürwortete, war für mich klar, dass ich dieses Projekt annehmen werde. Ich war bereits viele Jahre ein Teil dieses Vereins und ich weiß was alles möglich ist, wenn alle zusammenhalten.

Was sind die Ziele für die neue Runde?
- „Das größte Ziel ist es, das öffentliche Bild des Vereins zu verbessern. Wir werden am Ende der Runde sehen, was dabei rausspringt. Man muss dem Verein aber auch Zeit geben. Das langfristige Ziel ist es, in den nächsten 2-3 Jahren in die B-Klasse aufzusteigen. Dafür bin ich gekommen. Ich möchte mit dem Verein, mit dem ich als Spieler aufgestiegen bin, als Trainer aufsteigen.“

Einige Spieler verlassen den Verein. Kommen neue Spieler?
- „Ja, einige Spieler verlassen den Verein. Die Spieler, die ich halten wollte, bleiben und das ist wichtig. Es werden einige Spieler dazu kommen, sowohl von Mannheim als auch von Worms. Genaueres geben wir nach und nach bekannt. Wir wollen keine Unruhe in die jeweiligen Vereine bringen, da die Runde noch läuft. Ich kann aber versprechen: Nicht nur im und am Vereinsheim gibt es einige Änderungen, sondern auch beim Kader. Wir möchten das komplette Gesicht des Vereins zum Positiven verändern.“

Gibt es schon Sponsoren?
- „
Ja, von der Strandbar 443 aus Worms haben wir neue Bälle für den Spielbetrieb bekommen. Zudem wird das Dach des Vereinsheims die nächsten Wochen von dem Dachdecker Schott erneuert. Auch hierfür möchte sich der Verein im Voraus ganz herzlich bedanken! Unser Ziel ist es, das öffentliche Bild des Vereins zu verbessern und somit einige Sponsoren zu finden – ob für Anzüge, Bandenwerbung, Trikots, usw.. Wir arbeiten momentan mit Hochdruck daran, Sponsoren zu finden, die unseren Umbruch unterstützen. Falls jemand Interesse haben sollte, kann er uns gerne auf unserer Homepage kontaktieren.“

Am 20.06.2017 startet Koch mit der Vorbereitung für die kommende Saison. Der Verein wünscht dem neuen Trainer Jeremy Koch viel Erfolg und eine erfolgreiche Zeit bei der FTA.

Desweitern werden wir ab jetzt nach und nach alle neuen und alten Spieler in Form eines Spielerinterviews vorstellen.

Der Umbruch hat begonnen und wir hoffen auf ein neues FT/Alemannia 02 Worms.

 

Doppel-News: FT/Alemannia gewinnt gegen den Tabellenführer & Trainer Anton Kurt geht am Ende der Runde

 

ASV Nibelungen Worms - FT/Alemannia 02 Worms 0:3 (0:1).- Paukenschlag am Donnerstagabend. Zuerst fügen die Gäste den bis dato ungeschlagenen Nibelungen die erste Saisonniederlage zu. Im Anschluss verkündet Gäste-Trainer Anton Kurt offiziell, dass er ab der nächsten Saison, auf der Bank der Nibelungen Platz nehmen wird. ,,Die Entscheidung ist schon vor längerer Zeit gefallen und jetzt ist es ein guter Zeitpunkt, dass zu verkünden'', so Kurt. Zum heutigen Sieg seiner Mannschaft fand er auch noch ein paar selbstbewusste Worte:,, Wir sind heute klar besser gewesen und haben verdient gewonnen. Wenn wir so in der Form weiterspielen, verlieren wir diese Saison kein Spiel mehr!'' Die Tore erzielten heute Volker Rauschkolb (45.) noch vor der Halbzeit. Nach dem Pausentee legte Pascal Hambach, per Abstauber nach einer Ecke (59.), nach. Simon Wendel markierte dann per Volleyabnahme (77.) den 3:0-Endstand.

Hier finden Sie uns

FT/Alemannia 02 Worms

Alemannenstr. 4

67547 Worms

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FT-Alemannia02worms.de